It's only after we've lost everything that we are free to do anything...

  Startseite
  Über...
  Archiv
  God is in the TV
  Shakespeare
  Webwelt
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Laibach
   12 Monkeys
   Zwobot
   Nine Inch Nails
   Blade Runner
   Tool
   Fight Club
   Nirvana



http://myblog.de/nevermind81

Gratis bloggen bei
myblog.de





DVDs sind schon was sch?nes:

Der Herr der Ringe - Die Gef?hrten?

Einer der Filme ?ber die ich Stundenlang reden k?nnte? wenige Filme ber?hren mich emotional so stark, die Geschichte rei?t einen mit man freut, weint, f?hlt und f?rchtet mit den Figuren?

?hnlich wie in Blade Runner erwacht auch bei ?Die Gef?hrten? die Welt von Mittelerde zum Leben? die phantastischen Landschaftsbilder ? ja man denkt wirklich das Mittelerde real w?re.

An sich ist der Film eigentlich vollkommen, er f?ngt den Geist der B?cher sehr gut ein finde ich ? obwohl das vielleicht auch daran liegt das ich durch die Filme auf die B?cher gekommen bin. Um ehrlich zu sein ohne den Film h?tte ich Herr der Ringe niemals als Buch lesen gekonnt. Der Anfang ist so langatmig und langweilig und tr?g teilweise den Charakter eines Kinderbuchs wie ?Larry Potter? oder ?Die unendlich-langweilige Geschichte. Erst als Frodo & Co das Auenland und den Tiefpunkt des Buchs ? Tom Bombadil - hinter sich lassen und von den Nazg?l durch die Wildnis gejagt werden ? erst dann wird das Buch spannend und erfasst einen mit seiner Magie und l?sst einen nicht mehr los. Ja wenn ich zur?ck denke man ich konnte nie mit lesen aufh?ren, bis vier Uhr Herr der Ringe gelesen und am n?chsten Tag arbeiten? na ja ich bin sowie so eher ein Nachtmensch.

Der Soundtrack ist einfach nur perfekt, die epischen Ch?re ? besonders die Frauenstimme die Galadriels Erz?hlungen unterlegt oder die, welche Ringgeister akustisch in Szene setzt. Die wiederkehrenden Musikthemen f?r die Guten, Bedrohung, die B?sen oder eine ?berwundene Gefahr?

Die morbide Anziehungskraft des Rings wird im Film meiner Meinung sogar besser dargestellt als ihm Buch, als Galadriel sich f?r kurze Zeit in eine ?ber-K?nigin verwandelt, der Kampf gegen die Nazg?l auf der Wetterspitze oder die Darstellung der Niederlage Saurons am Anfang. Eigentlich k?nnte ich noch vieles Aufz?hlen? was mir besonders gefallen hat?

Eines der angenehmen Dinge am Internet ist: Man kann z.B. seine Begeisterung ?ber Herr der Ringe Filme zum Ausdruck bringen ohne gleich der Herr der Ringe Freak zu sein oder sich anh?ren zu m?ssen das der film nicht so toll ist aber ?Arwen? gut aussieht?

Es geht einem schon auf den Wecker - wenn man beil?ufig erw?hnt das man sich darauf freut das endlich der zweite Teil von Herr der Ringe in die Kinos kommt ? und man gefragt wird: Ob man auch zu den Verr?ckten geh?rt die in R?stung ins Kino gehen? und das von Leuten die zu dumm sind zum Leben?

never mind? der Gedanke dass die Herr der Ringe Filme schon sehr bald einen ?hnlichen Status erreichen werden wie ihn ?Star Wars? bisher hatte? die Themenmelodien und Chartere werden ebenso ihren Widerhall in der Popartkultur finden? und ?Der Herr der Ringe? wird auch ?hnliche Sch?den in der Filmindustrie hinterlassen wie Star Wars? was Anspielungen, Zitate, Parodien & Nachahmungen betrifft?

irgendwie ein seltsames Gef?hl f?r mich wird ?Der Herr der Ringe? immer ein gro?artiger Film bleiben und nie zu dem ??berfilm? werden wie ?Star Wars?? obwohl um die Filme wohl ein ?hnlicher Kult entstehen wird? inklusive Merchandising? ?hnlich wie einen die Vorstellung befremdet ?erwachsen? zu werden? ich meine ich bin jetzt Anfang 20 und bei weitem weniger erwachsen als ich es mit 14 oder 16 war?

in diesem Sinne: Ein Ring sie alle zu finden, sie zu knechten und in der Dunkelheit ewig zu binden in Mordor wo die Schatten drohen?
22.2.04 06:51


Heute endet es ? der allj?hrliche Faschingswahnsinn, das gesellschaftlich akzeptierte Massenbes?ufnis?

Endlich ist der allgegenw?rtige Narrenterror auf den Stra?en und im Fernsehen vorbei?

Obwohl ich sagen muss mittlerweile hat man das Gef?hl das sich das Fernsehprogramm dem Narrenschwachsinn angepasst hat?

Epidemie der Alkoholiker ? Besoffene ?berall!
24.2.04 18:49


Tja wie es scheint besitze ich das Talent Dinge ?ber das Internet zu organisieren die eigentlich schon lange nicht mehr verkauft werden? Dinge wie die Blade Runner DVD, doch nun ist sie endlich zu mir gekommen? my own, my love, my precious

Blade Runner geh?rt zu den Filmen die einen niemals ganz aus dem Bewusstsein verschwinden? der Film erzeugt eine seltsame Atmosph?re, man merkt eigentlich nicht das man sich einen Film an sieht? das Los Angeles im Jahre 2019 wirkt so lebendig, so real, so vollkommen? die Welt von Blade Runner lebt, einerseits eine High-tech Welt anderseits sind dort ?berall Spuren des Verfalls zu sehen?

Neben der fantastischen Story und den herrlich gespielten Charakteren ist es vor allem diese glaubw?rdige Darstellung einer Metropole in der Zukunft? seltsamerweise d?rfte der in Blade Runner sehr starke asiatische Einfluss an der Westk?ste der USA gar nicht so weit von der m?glichen zuk?nftigen Entwicklung abweichen ? betrachtet man die heutige Situation?

Was mir bei Blade Runner allerdings immer zu denken gab: der Dialog zwischen dem Replikanten Roy und dem Biomechaniker Tyrell? was will der Autor (Phillip K. Dick) damit ausdr?cken? Ist es einfach nur Teil der Blade Runner Geschichte? Ist es ein Gespr?ch zwischen Gesch?pf und Sch?pfer? Ein Gespr?ch zwischen Mensch und Gott?

Und vor allem was ist die Botschaft? Tyrell sagt Roy das es keine M?glichkeit gibt sein Dasein zu verl?ngern. Roy meint darauf hin dass er fragw?rdige Dinge getan hat. Tyrell entgegnet ihm: Aber auch bewunderst Wertes ? genie?e die Zeit die dir geben ist. Darauf hin t?tet Roy Tyrell?

Die Botschaft dieses Gespr?ches ist nat?rlich nicht gerade ?positiv? denn im Wesentlichen bedeutet es das man ihm Leben tun kann was man will ganz gleich ob gut oder b?se? (manchmal frage ich mich ob sich K?nstler aller Art wundern was die Menschen alles in ihren Werken sehen)

hm? die DVD die ich habe ist die Director?s Cut Version von Blade Runner? leider hat der Ridly Scott Deckards zynische Kommentare raus genommen? wahrscheinlich um Deckard weniger menschlich wirken zu lassen ? zumindest deuten die Anmerkungen auf der Verpackung darauf hin?

ach ja durch Blade Runner ist mir ein neuer Streich der Anti-Kopie Bewegung aufgefallen? DVDs haben anscheinend einen Region-Code und denn kann man nur ein paar Mal ?ndern ? zum Gl?ck hab ich 2 DVD Laufwerke? aber sonst sehr lustig ihr geldgierigen Industrieschleimis?
28.2.04 01:23





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung