It's only after we've lost everything that we are free to do anything...

  Startseite
  Über...
  Archiv
  God is in the TV
  Shakespeare
  Webwelt
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Laibach
   12 Monkeys
   Zwobot
   Nine Inch Nails
   Blade Runner
   Tool
   Fight Club
   Nirvana



http://myblog.de/nevermind81

Gratis bloggen bei
myblog.de





J.R.R. Tolkien & der ?moralische Terror??

Was mich bei ?Der Herr der Ringe? immer gewundert hat (au?er das ich die Filme & das Buch so sehr mag) ist die ?ffentliche Reaktion bestimmter Leute auf Tolkiens Werke bzw. die Filme und ich meine jetzt nicht den gro?en Erfolg oder die Tatsache das viele Menschen (like me) durch die Filme dazu gekommen sind Tolkiens B?cher zu lesen?

Mich wundert die Reaktion der Vertreter des moralischen Terrors, ich habe schon mehrmals gelesen oder geh?rt das Tolkien von christlichen Moralaposteln beschuldigt wird ein ?christliches? Weltbild zu haben und dieses auch in seinen Werken zu vertreten. Also die schlimmste Beleidigung die Moralapostel aussprechen k?nnen n?mlich die Behauptung dass jemand so ist wie sie bzw. ihre extremistischen Moralvorstellungen vertreten w?rde.

Mal abgesehen davon das ich f?r die Behauptung das Tolkien ein ?christliches? Weltbild in seinen B?chern vertreten w?rde keinerlei Anhaltspunkte habe. Offensichtliche Einfl?sse sind alte germanische Sagen, keltische Mythen, Geschichte & Landschaft Mittelenglands und die mittelalterliche Kriegerkultur?

Ich muss auch sagen dass ich weder nach ?christlichen? Moralvorstellungen gesucht habe noch sie unterbewusst absichtlich ?berlesen habe ? als ich das Buch gelesen habe wusste ich nichts von derartigen Anschuldigungen. Also habe ich nicht versucht irgendetwas in dem Buch zu sehen, sondern habe es so auf mich wirken lassen wie es ist.

Ob Tolkien an irgendeine Form von Gott geglaubt hat kann ich nicht sagen, auf jeden Fall wirken seine Werke nicht wie die eines dogmatischen bibeltreuen Fundamentalisten?

Mich wunder diese Reaktion vor allem deshalb weil ?Larry Potter? - ein neueres Werk in dem es ebenfalls um Fantasiewelten und Magie geht ? Teufelswerk ist wegen ?Larry Potter? feiern angeblich Kinder schwarze Messen, bringen Satan Menschenopfer dar, wird der christliche Glaube zerst?rt, und und und? (ja richtig ich mag Laryy Potter nicht)

Bei Larry Potter gibt es diese geheime Zauberwelt? Mittelerde dagegen ist eine Welt voller Magie und ?bernat?rlicher Wesen? eine Welt in der es von Elfen, Zwergen, Magiern, Feuerd?monen, Orks, Geistern & magischen Gegenst?nden nur so wimmelt?

Deshalb verstehe ich nicht warum Herr der Ringe so gut sein soll und Larry Potter so b?se?

Sollte mit ?Der Herr der Ringe? moralische Werte vermittelt werden, so w?rde ich die eher im humanistischen Bereich sehen? die Ansichten die Gandalf im Buch vertritt tragen meiner Meinung stark humanistische Z?ge? beispielsweise das was Gandalf zu Frode sagt als Frodo sich w?nscht Bilbo h?tte Gollum damals get?tet?

Alle Figuren im Buch entstammen zwar Tolkien Geist aber Gandalf ist so eine Art Alter-Ego des Autors im Buch. Zumindest ich erkenne ?hnliche Wesensz?ge zwischen den Gedanken die Gandalf im Buch ?u?ert und den Anmerkungen des Autors in Vorwort ?ber die Wirkung und die Botschaft des Buches?

Sollte ich mich wirklich so vollst?ndig get?uscht haben? Bin ich blind f?r derart hinterh?ltige Indoktrination oder gar ein Opfer dieser geheimen Gehirnw?sche? Ist Frodo am Ende doch ein antisemitischer arischer Rassist?

So wie es die Leute behaupten die glauben das ?Die zwei T?rme? amerikanische rassistische Propaganda ist, die mit dem 11.09 zu tun hat und das die Orks die Terroristen sind? was besonders deshalb grotesk und unterhaltsam wirkt weil das Buch (die Vorlage zum Film) ?ber 30 Jahre VOR dem Bau des World Trade Centers geschrieben wurde?

(mir geht es hier eigentlich eher um die Frage warum es so viele Menschen gibt die in allen Dingen entweder ihre ?Ideologie? und ihr ?Weltbild? best?tigt sehen oder als b?ser Widerspruch der verboten werden muss?)
2.3.04 23:01
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung